Aktuelles


Nach erfolgreicher Schulung zum Mechanischen Errichter und Prüfung des Hessischen Landeskriminalamtes wurde die Firma Mehlinger GmbH im September 2017 im Bundeseinheitlichen Pflichtenkatalog für Errichterunternehmen von mechanischen Sicherungseinrichtungen aufgenommen.

Wir sind nun in der Lage unsere Kunden rund um das Haus / die Wohnung über die einbruchhemmende Nachrüstung nach
DIN 18104-1 oder DIN 18104-2 fachlich zertifiziert zu beraten, so wie es den polizeilichen Empfehlungen entspricht und dies durch geschultes Personal auszuführen.

Ebenfalls können wir bei neuen Fenstern, Haustüren, Wohnungseingangstüren
Ihnen diese in RC-2 + RC-3 Sicherheitsanforderungen liefern und fachgerecht montieren.



Gesellenstück Valentin Klingler



Hängeschrank aus
Nussbaum und Buchenholz
gebeizt und lackiert.

 

Frontseite, geschwungener Nussbaumstreifen
Restfläche weiß lackiert.

Auf der linken Seite,
schräge Tür mit Zapfenbändern
und innenliegendem Schubstangenschloss.

Rechts zwei schräggezinkte Schubladen
mit angefertigtem Holz Vollauszug.

Maße:
L = 1300 mm/ b = 500 mm/ h = 550 mm






 

TOPAS - Top Ausbildungsstelle


Die Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus
bestätigt der Firma Mehlinger GmbH
die Mitgliedschaft der Arbeitsgemeinschaft und die
Einhaltung der Qualitätsstandarts







Hessische Meisterschaften Tischlerhandwerk 2016



Der Kostheimer Mehlinger GmbH wird in Anerkennung
der Verdienste um die Ausbildung des Teilnehmers
Valentin Klingler diese Urkunde verliehen.








Bester Lehrling 2016 - Aller Ausbildungsberufe - Handwerkskammer Wiesbaden

Aufgrund seines herausragenden Leistung
bei der Schreiner Abschlußprüfung bekommt
Valentin Klingler von der Wiesbadener
Volksbank für ein Jahr einen Wagen
zur Verfügung gestellt.


Wir gratulieren und freuen uns Valentin in
unserem Betrieb als Schreiner weiter
beschäftigen zu können.









Valentin Klingler - Schreinerei Mehlinger
In der Rubrik "Junge Talente im Handwerk" stellt die Beschäftigungsförderung im Februar 2016 Schreiner Valentin Klingler aus der Tischlerei Mehlinger vor.

Mit Passgenauigkeit an die Spitze: Formvollendung ist die Aufgabenstellung in seinem Beruf. Valentin Klingler hat das gleich mal auf seine Zwischenprüfung als Schreiner übertragen und hervorragende Leistungen erzielt.

Schon als Kind hat der 20Jährige in den Hobelspänen der väterlichen Schreinerei in Erbenheim gespielt. Nach einem kurzen Ausflug zum Zoll wusste er, dass das Handwerk seine Zukunft wird. "Handwerk macht Spaß.

Man kann seine individuellen Ideen mit einbringen und sieht Ergebnisse." Die Firma Mehlinger, ein Traditionsbetrieb mit über 100jähriger Firmenchronik, jedoch alles andere als altmodisch: Hier wird modernes Design in Holz, Glas, Kunststoff und Metall übersetzt.

Durch die Verbindung Bauschreinerei und Zimmerei können alle holzspezifischen Aufgaben des Bausektors - und darüber hinaus auch Bereiche wie Möbelbau - abgedeckt werden. Valentin Klingler fühlt sich im Team mit 16 Mitarbeitern, fast alle ausgebildete Meister, und 4 Auszubildenden bestens aufgehoben. "Ich kann jeden fragen und bekomme immer kompetente Antworten".

Sein Chef, Hubert Kaiser, Geschäftsführer und selbst Schreinermeister, ist stolz auf Betrieb und Mitarbeiter: "Wir legen großen Wert auf gute Aus- und Weiterbildung. Nachwuchsprobleme haben wir nicht. Wir stehen in regem Austausch mit Schulen und nehmen an beruflichen Orientierungstagen teil." Und dass der Schreinerberuf durchaus für Frauen geeignet ist, zeigt sich auch durch die Beschäftigung einer Schreinerin im Team. "Bei Bewerbungen ist uns neben dem Zeugnis und Bewerbungsschreiben insbesondere das Sozial- und Arbeitsverhalten wichtig." so Hubert Kaiser. Bei den Schulnoten schaut er besonders auf die Note in Mathematik. "Keine Integralberechnung, aber ohne Dreisatz geht hier nichts. Ebenso wie der Eindruck im betrieblichen Ablauf. Eine Woche Praktikum und wir sehen, ob der Bewerber zu uns passt."

Die Auftragslage ist sehr gut. Es bleibt dabei: "Handwerk hat goldenen Boden". Für seine hervorragenden Leistungen in der Zwischenprüfung erhielt Valentin Klingler eine Prämie vom Betrieb. Nach der Gesellenprüfung möchte er gerne bei der Firma Mehlinger weiterarbeiten und Berufserfahrung sammeln.



GEWERBESCHAU in Mainz-Kastel vom 18.09.-19.09.2015 auf dem Metro-Parkplatz
:

Zum ersten Mal haben wir uns als Zimmerei und Schreinerei mit  großer Ausstellung präsentiert.
Am Sonntagnachmittag gab es an unserem Stand eine sehr gut besuchte Vorführung.

Die Kasteler Feuerwehr durfte zwei Fenster aufbrechen, eines hatte eine Grundsicherung und war in 5 SEKUNDEN offen, das zweite Fenster von der Fa. PAX war ein WK2-Fenster,  die Feuerwehr hat mit allem Werkzeug, was sie haben,15 MINUTEN benötigt, bis das Fenster offen war.

Es hat sich gezeigt, wie schwer es Einbrecher haben, wenn sie an ein WK2-Fenster (Widerstandsklasse 2 ) geraten.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne, wie Ihr Haus sicherer werden kann !



Gewerbemeile Bauschheim 30.05.2015+31.05.2015

Nach 6 Jahren haben wir erneut und mit viel Freude an der Gewerbemeile in Bauschheim teilgenommen.
Das Wetter spielte an beiden Tagen mit, so dass etliche Besucher sich an unserem vielseitig aufgebauten Stand  beraten ließen.

Unsere Informationen gingen über Haustüren, Fenster, Briefkästen, Einbruchschutz, Dachdämmung, Ziegel und Dachflächenfenster, Treppen, Möbel.
Flyer wurden verteilt, kleine Werbepräsente überreicht und unser Nagelspiel kam bei groß und klein wieder sehr gut an .

Die Interessenten wurden mit Prospekten und Informationsmaterial versorgt.
Es haben schon einige Termine mit Neukunden stattgefunden, Aufträge wurden erteilt, so dass wir sagen können, die Gewerbemeile war von Erfolg gekrönt.

Sicherlich werden wir Bauschheim wieder einmal durch unsere Teilnahme unterstützen.


Ein Wunsch ging in Erfüllung

Ein guter Kunde, der einmal Schreiner sein wollte, durfte dies in der Fa. Mehlinger GmbH verwirklichen. In nur 17 Tagen baute er unter fachlicher Anleitung selbstständig eine Werkbank, die er eigenständig geplant und gezeichnet hatte.

Erstaunen und Begeisterung zeigte er für die Facharbeiter, die ihre Arbeitsaufträge professionell und geschickt ausführten. Viel Spaß machte ihm die Bedienung der großen Maschinen in der Schreinerwerkstatt.

Wir wünschen ihm viel Freude an seiner neuen Werkbank und ein gutes Gelingen bei seinen nächsten Holzprojekten.